ENF- Kongress in Koblenz

Veröffentlicht am 12.01.2017 in Aktionen

Liebe Genossen,

bezüglich der Demo hat sich bei mir noch gar keiner gemeldet. Soll ich wirklich mit meinem Kleinen alleine dahin fahren?

Ich denke, es ist eine gute Chance zu zeigen, dass der Rechtsruck, der durch Europa geht, nicht im Sinne aller deutschen Bürger ist - wahrscheinlich nicht einmal im Sinne der großen Mehrheit.

Und das erst Recht nach der unsäglichen Rede des AFD Frontmannes Björn Höcke.

 

Wer noch mit will.... einfach anrufen oder im Internet unter www.spd-unkel unter dem entsprechenden Thema einen kurzen Kommentar hinterlassen. Um 11:00 Uhr beginnt die Veranstaltung am Hauptbahnhof in Koblenz - also vielleicht ganz günstig um 9:45 Uhr am Bahnhof in Unkel treffen?

 

      Abfahrt in Unkel: 09:30

Zum Veranstaltungsplan

 

Nur zur Info: Malu Dreyer wird da sein, Katharina Barley und noch viel Prominenz mehr.

 

Freundschaft!

Bernhard

01779257219

  • Mein Schreiben vom 12.01.2017
    Liebe Mitbürger, am 21.01.2017 will der ENF, das sind die europäischen Rechtspopulisten, in Koblenz einen Kongress abhalten. Hierin sehe ich das steigende Selbstbewußtsein der nationalradikalen Szene, auch in Deutschland einflussreich Fuß zu fassen. Um etwas anderes zu vermitteln rufe ich auf, zu einer Gegendemo nach Koblenz zu fahren. Die Damen und Herren Le Pen, Wilders und Co. sollen mitbekommen, daß die Menschen in Deutschland nicht gewillt sind, zurückzufallen in die Zeiten der Unterdrückung und menschenverachtenden Taten. Bitte fahrt zahlreich nach Koblenz. Wenn Fahrgemeinschaften gesucht werden, schreibt das bitte in einem kurzen Kommentar. Anbei ein Link, in dem der Vorsitzende der SPD Koblenz - Detlev Pilger - dazu auffordert, an diesen Demonstrationen teilzunehmen. Bitte hier klicken
  • 16.01.2017: Bericht zur Demo am 21.01.2017 in Koblenz um 11:00 Uhr am HBF
  • 12.01.2017: Einladung des DGB zur Demo gegen den ENF Kongress und Unterstützerliste
    Anbei der Link:
    Zur Einladung des DGB
  • 16.01.2017Bericht des SWr zum ENF Kongress
    Anbei der Link:
    Zum Bericht des SWR
  • 15:01.2017: Bericht des Tagesspiegel vom 15.01.2017 zur Ausladung der öffentlichen Presse zum ENF-Kongress

 

 

Websozis

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:14
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online