Frag Fredi!

Veröffentlicht am 09.04.2017 in Ortsverein

Auf Einladung der SPD Rheinbreitbach diskutierten der Landtagsabgeordnete Fredi Winter von der SPD und der Bundestagskandidat Martin Diedenhofen ebenfalls SPD über die aktuelle Kommunal-, Landes- und Bundespolitik.

Peter Zoller, der Ehrenvorsitzende der SPD im Kreis Neuwied moderierte die Talk-Runde, begrüsste den Ortsbürgermeister Wolfgang Gisevius und führte in den Abend Frag Fredi ein. Er stellte den zahlreich erschienenen Gästen zuerst die Landtagsarbeit von Fredi Winter und im Anschluss die Arbeit des Vorsitzenden der Jusos im Kreis Neuwied, Martin Diedenhofen vor.

 

 

Martin Diedenhofen berichtete vom Bundesparteitag der SPD in Berlin, bei dem Martin Schulz mit 100 % der Stimmen zum Kanzlerkandidat der SPD gewählt und mit frenetischem Beifall gefeiert wurde. Martin Diedenhofen hat sich entschieden sich mit seinem Netzwerk der Jusos für mehr Jugend in der Politik und mehr politische Beteiligung der Bürger einzusetzen. In 2016 hat er mit Freunden eine lokale Jusos Gruppe in der Verbandsgemeinde Unkel gegründet, die kontinuierlich wächst. Am Samstag, dem 8. April 2017 werden die Jusos auf dem Luisenplatz in Neuwied eine Frage-Aktion durchführen. Weitere Aktionen in anderen Städten folgen. Das Juso Netzwerk hat 10 000 Ostergruss-Karten mit dem Portrait von Martin Diedenhofen drucken lassen, die schon jetzt begeistert verteilt werden.

 

Fredi Winter stellte seine Landtagsarbeit vor und erzählte von seinem politischen Werdegang. Als Amtsrat im Rathaus in Neuwied war er für die Kultur und den Sport verantwortlich. Bei den Landtagswahlen in 2006, 2011 und 2016 wurde er zum Abgeordneten des Wahlkreises 4 - Dierdorf, Puderbach und Neuwied – in den Landtag gewählt. Die rheinland-pfälzische Landesregierung seit 2006 bis 2011 war eine reine SPD Regierung - es hat ein Korrektiv gefehlt. In der Legislaturperiode von 2011 bis 2016 gab es eine rot-grüne Koalition, die eine gute Landespolitik umgesetz haben. Seit den Landtagswahlen von 2016 haben wir in Rheinland-Pfalz eine Ampelkoalition aus rot-gelb-grün. Diese Koalitiuon bringt gute wirtschafts-, verkehrs- und bildungspolitische Ergebnisse. Die Koalitionsparteien arbeiten konstruktiv miteinander und verstehen sich auch menschlich gut. Malu Dreyer ist eine hochkompetente und sehr beliebte Ministerpräsidentin. Sie ist gegenwärtig auch Präsidentin des Deutschen Bundesrats. Die Digitalisierung als Schwerpunktthema dieser rheinland-pfälzischen Legislaturperiode ist weit fortgeschritten und die gegenseitige Kontrolle der Parteien SPD, Grüne und FDP hat gute Entwicklungen ermöglicht. Als Beispiel nannte er die fast vollständig digitale Parlamentsarbeit.

Gegenwärtig ist die Landtagsarbeit mit 5 Parteien nicht einfach, da die AFD im Parlament immer wieder wegen rassistischer Äußerungen vom Landtagspräsident gemahnt werden muss.

Fredi Winter ist Landtagssprecher der SPD-Fraktion im Tourismus-Ausschuss. Ellen Demuth von der CDU hat den Vorsitz. Beide Politiker sind ebenfalls Vorsitzende und stellvertretender Vorsitzender in der neu gegründeten Tourismus-Enquête-Kommission, die Prognosen für den Tourismus 2030 entwickelt. Es müssen Lösungen für nachhaltige Raum- und Stadtplanung im Spannungsfeld zur Güterlogistik und dem Verkehrslärm gefunden werden.

Fredi Winter ist auch Mitglied im Rechtsausschuss und hat u.a. das Verkaufsgesetz für den Flughafen Hahn mit der HNA als Partner mitgestaltet. In unserer Region befasst sich der Rechtsausschuss zur Zeit u.a. mit dem Zusammenschluss der Verbandsgemeinden. Entschieden ist die Fusion der Verbandsgemeinden Waldbreitbach und Rengsdorf, Dierdorf und Puderbach. Wie sich die Verbandsgemeinde Bad Hönningen entwickelt, wird zur Zeit mit den Verbandsgemeinden Linz und Unkel verhandelt.

Fredi Winter ist des weiteren Vorsitzender des Petitionsausschusses des rheinland-pfälzischen Landtags. Jedes Jahr reichen Bürger circa 4.500 Beschwerden beim Petitionsausschuss ein. 70 % aller Fälle können zufriedenstellend gelöst werden.

Er ist auch Bürgerbeauftragter der Polizei in Rheinland-Pfalz und führt im Rahmen dieses Amtes regelmäßige Sprechstunden in Gefängnisanstalten durch. Gleichzeitig ist Fredi Winter Vorsitzender der rheinland-pfälzischen Strafvollzugsangestellten.

Einmal im Jahr legt Fredi Winter von seiner Arbeit in allen drei Ausschüssen einen Bericht im Landtag vor.

Im 2. Teil des Abends schrieben die Gäste des Abends ihre Fragen auf Fragekarten. Peter Zoller las sie vor und gab sie an Fredi Winter oder Martin Diedenhofen weiter. Hier ein Auszug:

Peter Zoller von der SPD Rheinbreitbach bedankte sich bei den Diskussionsteilnehmern für den angeregten Gedankenaustausch. Bernhard Reuter, der Vorsitzende des SPD Ortsverbands Unkel und Bruchhausen, gratulierte Basti Kenn, Student der Internationalen Beziehungen und gebürtig aus Heister, für seine Neu-Mitgliedschaft in der SPD. Er überreichte ihm das SPD-Parteibuch und ein Buch der Friedrich-Ebert Stiftung über die deutsche Sozialdemokratie.

 

Bernhard Reuter wies auf die folgende politische Diskussionsrunde mit der rheinland-pfälzischen Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und dem Bundestagskandidaten Martin Diedenhofen im Bürgerhaus in Erpel am Donnerstag, den 1. Juni 2017 um 19:00 Uhr hin. Mit dem Fassanstich begann der gemütliche Teil des Abends mit vielen anregenden Gesprächen.

 

Websozis

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:3
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online