Biertasting bei Bernhard

Veröffentlicht am 01.07.2017 in Ortsverein

 

 

 

Am10 Juni startete zum 2ten Mal das Biertasting mit den Jusos Rheinschiene bei Bernhard im Garten. Viele waren gekommen, und Emmanuel Hommerich glänzte in seiner Rolle als Bier-Sommelier.

 

 

 

 

 


Zuerst gab es das Tasting. Mehrere Sorten des Draft-Bieres wurden von 'Emi'

präsentiert, besprochen und von den anwesenden Gästen goutiert. Zu den Gästen gehörten neben den Jusos der Rheinschiene auch Markus Winkelbach mit Frau Andrea. Er hatte der SPD mit seiner Bereitschaft, Moderator in den Veranstaltungen mit Roger Lewentz und Sabine Bätzing Lichtenthäler zu sein, eine große Freude gemacht und so konnte zumindest ein kleiner Dank an die Beiden ausgesprochen werden.

Ebenso war Martin Diedenhofen dabei.

Selbstverständlich als Juso, aber auch als der von der SPD gewählte und unterstütze Wahlkreiskandidat für die Bundestagswahl.

 

Mit dem guten Bier und dem freundschaftlichen Umgang untereinander gab es schon sehr bald eine gute Stimmung und viele Gespräche, die nicht nur politisch waren.

Allerdings war es auch gut, dass nach dem Tasting gegrillt wurde, so dass
- wenn auch erst im Nachhinein -
die Grundlage für den Rest des abends gelegt war.

Spät und zufrieden verliessen die Gäste das Tasting.

Wie Martin treffend bemerkte:
' Jede Veranstaltung die mehr als einmal stattfindet,
ist im Rheinland Tradition. Nicht vergessen, Bernhard!'

Und ja... gerne nächstes Jahr wieder

Freundschaft!

Bernhard

 

 

Websozis

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:9
Online:2

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online