Erneuerung der SPD

Veröffentlicht am 23.10.2017 in Allgemein

Liebe Genossen,

Die SPD sucht in knapp 4 Stunden Wege zur Erneuerung. Hierzu hat Peter Zoller aus Rheinbreitbach eine interessante und kurze Rückmeldung geschrieben. Ich möchte Euch dies nicht vorenthalten. Es regt doch sehr zum Nachdenken an.

Freundschaft! Bernhard

  • Aufruf von Marco Bülow(SPD), Direktmandat im Bundestag für Dortmund, zur Erneuerung der SPD

    Quelle: Internet
    interessant: Wiki zu Marco Bülow

  • Perters Antwort

    Betreff: Dialogveranstaltung Kaiserslautern Liebe Genossinnen und Genossen, der Grundgedanke , die Basis mehr zu beteiligen ist unstreitig richtig und notwendig .Mir ist aber völlig schleierhaft , wie Ihr dies in einer solchen Großveranstaltung im Kaiserslauterer Stadion in einer Zeit nur zwischen 11.00 Uhr und 14.30 Uhr hinbekommen wollt , auch wenn sie unkonventionell ablaufen soll ? Mein Vorschlag wäre , dies in kleineren sinnvolleren regionalen Zusammenhängen ( mit auch mehr Zeit ) zu organisieren , damit möglichst viele Parteimitglieder an der Diskussion teilnehmen können . Die Ergebnisse sollten dann insgesamt im PV ausgewertet werden . Es ist zwar gut gemeint , sieht aber eher wieder nach einer " Pflichtveranstaltung " mit bloßem Aktionismus aus . Ich persönlich z. B. müsste nach Kaiserslautern etwa 2 1/2 Stunden fahren . Bei diesem großen Radius und zwangsläufig dann so wenig Zeit ( weil doch viele längere Anfahrtswege haben ) dürften sich viele Genossinnen und Genossen fragen , ob ihre Teilnahme so denn überhaupt Sinn macht . Wenn wir die SPD wirklich neu organisieren und strukturieren wollen , dann dauert das und ist nicht im Schnellverfahren - etwa im wesentlichen bis zum nächsten Parteitag zu erledigen ! Mit herzlichen Grüßen Peter Zoller
  • Die Einladung

  • Sozialdemokratie-Spd-Wahlniederlage-Wandel?
    Anbei ein Link, den Holger Diedenhofen mitgeteilt hat:

    Quelle: Zeit-online vom 4.10.2017

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/sozialdemokratie-spd-wahlniederlage-wandel?wt_zmc=sm.ext.zonaudev.whatsapp.ref.zeitde.share.link.x

 

 

Websozis

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:8
Online:2

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online