Mitgliederversammlung der SPD-VG Unkel am 17.05.2017 im Ad Sion in Rheinbreitbach

Veröffentlicht am 22.05.2017 in Kommunales

Die Teilnehmerrunde am 17.05.2017 SPD-VG Mitgliederversammlung

 

 

 

Nachdem die vorherigen Treffen sowohl in Erpel als auch in Unkel stattgefunden hatten, trafen sich viele Mitglieder der SPD-VG Unkel diesmal in Rheinbreitbach. Sie wollten sich auszutauschen, neueste Infos bekommen, Themen besprechen und die nähere Zukunft planen.

Der Vorsitzende der SPD-VG Unkel, Bernhard Reuter, begrüßte zuerst alle Teilnehmer. Er freute sich besonders über die Teilnahme des Rheinbreitbacher Bürgermeisters Wolfgang Gisevius und dem Ehrenvorsitzenden der SPD im Kreisparteitag, Peter Zoller. Viele Mitglieder waren gekommen. Und sofort wurde eingestiegen in den nahenden Bundestagswahlkampf. Jeder Ort stellte seine Vorstellungen und Planungen für den Wahlkampf vor. Besonders aktiv in diesem Jahr, das sei am Rande bemerkt, ist Erpel. Denn Erpel stellt den Kandidaten für den Bundestag: Martin Diedenhofen. Unterstützt wird er, dass wurde deutlich, von allen Gemeinden in der Verbandsgemeinde Unkel und die Sympathiebezeugungen fliegen ihm zu.

Danach wurde über die allgemeine Lage der SPD in der VG-Unkel gesprochen. Eines kam dabei sehr deutlich zu Tage: Es werden in jedem Ortsverein junge Menschen und junge Erwachsene gesucht, die sich für Gesellschaftspolitik und Politik allgemein interessieren. Menschen, die verstehen, dass Politik das Bindemittel ist, das eine Gesellschaft zusammenhält und prägt. Menschen, die sich einbringen wollen in die Gestaltung unserer Zeit und somit auch in die Gestaltung der Zukunft.

Wer Interesse hat und mehr über die Grundsätze der SPD erfahren will, der maile einfach dem Ansprechpartner seiner Ortsgemeinde.

Unkel:                           spd.ub@t-online.de
Rheinbreitbach:               johannes.muehlbauer@web.de
Erpel:                            jochen.wilsberg@t-online.de

Als politisches Thema wurde die Finanzierung von kommunalen Schulen durch den Bund und die Grundgesetzänderung des §104c besprochen. Solange – und das ist zurzeit nicht ersichtlich – keine Öffentlich Privaten Partnerschaften zur Finanzierung für Schulprojekte herangezogen werden, ist sich die SPD-VG Unkel einig, dass der eingeschlagene Weg stimmt. Der Bund soll und kann kommunale Ausbildungseinrichtungen direkt unterstützen.

Kurz vor Ende der Versammlung kam unser Bundestagskandidat Martin Diedenhofen. Er war noch in Dierdorf und konnte deshalb erst später kommen. Er berichtete von seinem Wahlkampf, seinem Wahlkampfteam und den Plänen, die bereits in Umsetzung sind.

Martin!, wir alle wünschen Dir viel Erfolg und werden dich bestmöglich unterstützen.

 

Websozis

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:20
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online