Mitgliederversammlung der SPD-VG Unkel am 17.05.2017 im Ad Sion in Rheinbreitbach

Veröffentlicht am 22.05.2017 in Kommunales

Die Teilnehmerrunde am 17.05.2017 SPD-VG Mitgliederversammlung

 

 

 

Nachdem die vorherigen Treffen sowohl in Erpel als auch in Unkel stattgefunden hatten, trafen sich viele Mitglieder der SPD-VG Unkel diesmal in Rheinbreitbach. Sie wollten sich auszutauschen, neueste Infos bekommen, Themen besprechen und die nähere Zukunft planen.

Der Vorsitzende der SPD-VG Unkel, Bernhard Reuter, begrüßte zuerst alle Teilnehmer. Er freute sich besonders über die Teilnahme des Rheinbreitbacher Bürgermeisters Wolfgang Gisevius und dem Ehrenvorsitzenden der SPD im Kreisparteitag, Peter Zoller. Viele Mitglieder waren gekommen. Und sofort wurde eingestiegen in den nahenden Bundestagswahlkampf. Jeder Ort stellte seine Vorstellungen und Planungen für den Wahlkampf vor. Besonders aktiv in diesem Jahr, das sei am Rande bemerkt, ist Erpel. Denn Erpel stellt den Kandidaten für den Bundestag: Martin Diedenhofen. Unterstützt wird er, dass wurde deutlich, von allen Gemeinden in der Verbandsgemeinde Unkel und die Sympathiebezeugungen fliegen ihm zu.

Danach wurde über die allgemeine Lage der SPD in der VG-Unkel gesprochen. Eines kam dabei sehr deutlich zu Tage: Es werden in jedem Ortsverein junge Menschen und junge Erwachsene gesucht, die sich für Gesellschaftspolitik und Politik allgemein interessieren. Menschen, die verstehen, dass Politik das Bindemittel ist, das eine Gesellschaft zusammenhält und prägt. Menschen, die sich einbringen wollen in die Gestaltung unserer Zeit und somit auch in die Gestaltung der Zukunft.

Wer Interesse hat und mehr über die Grundsätze der SPD erfahren will, der maile einfach dem Ansprechpartner seiner Ortsgemeinde.

Unkel:                           spd.ub@t-online.de
Rheinbreitbach:               johannes.muehlbauer@web.de
Erpel:                            jochen.wilsberg@t-online.de

Als politisches Thema wurde die Finanzierung von kommunalen Schulen durch den Bund und die Grundgesetzänderung des §104c besprochen. Solange – und das ist zurzeit nicht ersichtlich – keine Öffentlich Privaten Partnerschaften zur Finanzierung für Schulprojekte herangezogen werden, ist sich die SPD-VG Unkel einig, dass der eingeschlagene Weg stimmt. Der Bund soll und kann kommunale Ausbildungseinrichtungen direkt unterstützen.

Kurz vor Ende der Versammlung kam unser Bundestagskandidat Martin Diedenhofen. Er war noch in Dierdorf und konnte deshalb erst später kommen. Er berichtete von seinem Wahlkampf, seinem Wahlkampfteam und den Plänen, die bereits in Umsetzung sind.

Martin!, wir alle wünschen Dir viel Erfolg und werden dich bestmöglich unterstützen.

 

Websozis

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:23
Online:2

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online