Mitgliederversammlung des SPD OV Unkel & Bruchhausen

Veröffentlicht am 06.08.2020 in Ortsverein

Sitzung in Coronazeiten - viel Abstand!!

Mitgliederversammlung

des SPD OV Unkel & Bruchhausen

Am Montag, dem 27. Juli im Sitzungssaal der VG Unkel

Nach langer Zeit ohne persönlichen Kontakt war dies eine besonders erfreuliche Versammlung. Einander wiederzusehen, miteinander zu diskutieren, Wahlen durchzuführen und Projekte zu starten - das belebt die Partei, belebt die Mitglieder. Ein Dank geht an den Vorstand und dessen Vorsitzenden Bernhard Reuter, die für die Hygienemaßnahmen entsprechend der Coronaverordnung und für die hierzu notwendigen Räumlichkeiten gesorgt haben. Der Sitzungssaal der VG-Unkel konnte reserviert werden.

 

Wahlen

Eine wichtige, im Rahmen unseres demokratischen Systems wesentliche Aufgabe der Mitgliederversammlung war es, Delegierte zu wählen, die mitentscheiden werden, wer die SPD-Kandidaten für die Landtags- und Bundestagswahlen 2021 sein werden. Insgesamt waren dafür sieben unterschiedliche Wahlgänge notwendig, die von den Mitgliedern in knappen anderthalb Stunden absolviert wurden. Der Vorstand bedankt sich für die vielen Wahlvorschläge und die Bereitschaft der SPD- Delegierten, dieses Ehrenamt zu übernehmen

 

Sonstige Themen

Während den Auszählungen wurde die Gelegenheit genutzt, über stadtspezifische Themen zu reden, hier Umrisse.

  • Besser vernetzt: Digital Dörfer App Nutzung bald auch bei uns
  • Ausbau Siebengebirgsstraße
  • Wiederkehrende Beiträge
  • Fertigstellung Pantaleonstraße und Corneliaweg
  • Bürgerparkinitiative mit Sport, Spiel und Kreativität gestartet
  • Fortschritt Neubau Aldi
  • Fortschritt Bebauung Löwenburggelände
  • Fortschritt Renovierung Unkeler Hof
  • Solidarität zeigen: Unterstützung von MigrantenschülernIinnen mit Nachhilfe

 

Nach den Wahlen

Der Kassierer stellte den Kassenbericht 2019 vor und die Schriftführerin Ilona van Eckeren berichtete über die Aktionen aus 2019 und 2020. Die Mitglieder nahmen das mit Applaus zur Kenntnis und erteilten dem Vorstand für das Jahr 2019 (nach einiger Coronaverspätung) Entlastung. Viel wurde noch miteinander gesprochen über die Themen, die zurzeit in der Stadt besonders aktuell sind. Ob Aldi, Bürgerpark oder Löwenburg oder.. oder.

 

Neu-Mitglieder

Wir suchen tatkräftige und motivierte, politikinteressierte Neumitglieder, die vor Ort und im Kreis etwas bewegen wollen. Für Solidarität, Nachhaltigkeit, Fortschritt und besonders für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Wir suchen Frei- und freie Geister und solche, die gerne eine Gemeinschaft der sozialen Nähe und Verantwortung aufbauen wollen. Jeder ist willkommen der sich zu solchen Grundsätzen und Ideen bekennt. Ob weiblich, männlich, queer, hetero, 14, 16 Jahre oder 60 oder 70 Jahre – vor Allem aber Menschen aus unserer Gesellschaft, die diese sozialdemokratisch mitgestalten wollen.

Komm zu einer unserer Veranstaltungen um mehr zu erfahren.

 

Nächste Termine in 2020

15. August

VG (E-) Fahrradrallye für Alt & Jung 

Start: Rheinbreitbach an der unteren Burg bis nach Linz

19. September

Stadt- statt rotem Frühstück

28. September

VG - Podiumsdiskussion Arbeit 4.0

Rheinbreitbach

30. September

VG- Mitgliederversammlung

03. Oktober

OV - Wanderung

18. November

Mitgliederversammlung

02. Dezember

VG Podiumsdiskussion

12. Dezember

Stadt- statt rotem Frühstück

 

Websozis

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

06.01.2021 18:33 Verlängerung der Corona-Einschränkungen – Gemeinsam und solidarisch
Damit die Zahl der Corona-Infektionen deutlich sinkt, wird der Lockdown um drei Wochen bis Ende Januar verlängert und verschärft. Für die Betreuung der Kinder daheim gibt es beim Kinderkrankengeld zehn zusätzliche Tage je Elternteil, Alleinerziehende bekommen 20 zusätzliche Tage. Familien werden also stärker unterstützt. Darauf einigten Bund und Länder sich am Dienstag. „Wir müssen jetzt

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:196302
Heute:16
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online